SILBER

Ag 49

Verwendung 

  • Wertanlagen
  • Schmuck
  • Fotografie
  • Elektroindustrie/ Fotovoltaik
  • Chemie
  • Pharmaindustrie
  • Medizin
  • Antibakterielle Anwendungen

10 Jahres-Chart $/oz

Goldpreis.de - Aktuelle Preise und Kurse

Aktuelle Kurse

Geschichte

Silber wird von Menschen etwa seit dem 5. Jahrtausend v. Chr. verarbeitet. Es wurde zum Beispiel von den Assyrern, den Goten, den Griechen, den Römern, den Ägyptern und den Germanen benutzt. Zeitweise galt es als wertvoller als Gold. Das Silber stammte meistens aus den Minen in Laurion, die etwa 50 Kilometer südlich von Athen lagen. Bei den alten Ägyptern war Silber als Mondmetall bekannt. Im Mittelalter wurden in Deutschland Silbererzvorkommen im Harz in Sachsen, im Südschwarzwald, Böhmen und der Slowakei entdeckt.

Eigenschaften

Silber ist ein dehnbares, weiß glänzendes Edelmetall, das im Periodensystem das Elementsymbol Ag (abgeleitet vom lateinischen Argentum) trägt. Von allen Metallen leitet es Wärme und Elektrizität am besten. Silber ist schwach toxisch und hat antibakterielle und antimikrobielle Wirkung. Dank seiner besonderen Dehnbarkeit und seinem schönen weißen Glanz eignet sich Silber besonders zur Schmuckherstellung. Da reines Silber mit einem Feingehalt von 99.9% allerdings sehr weich und nicht stabil genug zur Verarbeitung ist, wird es normalerweise in Legierungen mit anderen, härteren Metallen gemischt.

Einsatzbereiche

Einer der ersten und ältesten Verwendungszwecke von Silber war als Zahlungsmittel. Heute wird es in dem Bereich nur noch für bestimmte Zwecke einer Wertanlage genutzt. Silber ist heute vor allem im Bereich Schmuck verbreitet und bekannt. Durch seine Eigenschaften als elektrischer Leiter, ist Silber auch in den Bereichen Elektroindustrie und Chemie sehr beliebt. Trinkwasser wird mit ionisiertem Silber gereinigt, anstatt die traditionelle Substanz Chlorid zu verwenden. Die Silberionen zerstören Bakterien im Wasser .

Perspektiven

Eine Studie des „Silver Institute“ lässt aufhorchen und untermauert die zunehmende Bedeutung des Edelmetalls vor allem in der Automobilindustrie. Den Schätzungen zufolge werden in Fahrzeugen bis zu 50 Gramm Silber pro Auto verbraucht. Doch damit nicht genug. Aufgrund seiner physikalischen Besonderheiten ist Silber auch ein begehrter Rohstoff in der Fotovoltaik-Industrie.

Schmelzpunkt

961,78 °C 

Siedepunkt

2.162 °C

Jahresproduktion

ca. 27.000 t

Massenanteil / Erdhülle

0,079 ppm

Spezifisches Gewicht

10,49 g/cm³

Hauptproduzenten

Mexico, Peru, China

Menü